Spätzli

Aus SiWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Spätzli
Spätzli
Rezeptmenge für: 2-4 Personen
Zeitbedarf: ca. 20 Minuten
Herkunft: sigi


Zutaten

  • 250 gr Mehl
  • 6 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Vorbereitung

Die Eier in einer Schüssel glattrühren. Nach und nach das Mehl darin verquirlen. Den Teig so lange mit dem Kochlöffel schlagen, bis er Blasen wirft.
Den Teig mit Salz und reichlich Pfeffer und Muskat würzen.

Zubereitung

Einen Teil des Teiges auf ein nasses Rüstbrett geben und mit einem nassen Teigspachtel in kochendes Salzwasser schaben. Wenn die Spätzli nach oben kommen (so etwa nach 1 Minute) und so richtig schön aufgequollen sind, mit der Schaumkelle herausnehmen, in kaltem Wasser abschrecken. Dann im gleichen Wasser die nächste Portion zubereiten, etc.
Reichlich viel Butter in der Bratpfanne erhitzen (der Nussgeschmack tut den Spätzli nur Gutes) und die Spätzli darin goldbraun braten.

Hinweis

Das Wasser muss beim Einschaben immer kochen.
Wenn kleine Teigfetzen im Wasser schwimmen, etwas Mehl zum Teig geben.


Passt zu

Rotkraut und allem was dort passt, aber auch als Chässpätzli nature oder überbacken oder mit gerösteten Zwiebeln obendrauf.